Symposium Urbaner Holzbau

Foto: Kaden Klingbeil Architekten

Holzhaus Gewerbebau

Am 13. Und 14. Juni 2014 fand auf dem Gelände der Universität Stuttgart das Symposium Urbaner Holzbau statt, zu dem das Institut für Baukonstruktion und Entwerfen in Kooperation mit der Clusterinitiative Forst und Holz Baden-Württemberg sowie dem Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz (MLR) eingeladen hatte. Schwerpunkte der Tagung waren neueste Forschungsergebnisse und Stand der Technik im Holzbau sowie Aspekte der Stadtentwicklung und Stadtsoziologie.

Das Symposium bildete auch den Abschluss des Projektes „Bauen mit Holz im urbanen Kontext“, das im Rahmen der Nachhaltigkeitsstrategie des Landes Baden-Württemberg durchgeführt worden war. Ziel des Projektes war, mit einer Arbeitsgruppe von Fachleuten verschiedener Branchen aktuelles Fachwissen zum Holzbau in der Stadt zusammenzutragen. Mit dem daraus entstandenen Buch „Urbaner Holzbau – Chancen und Potentiale für die Stadt“ soll kommunalen Entscheidungsträgern, Investoren und Baufachleuten dabei geholfen werden, Holzbauprojekte in der Stadt zu realisieren. Die wichtigsten Informationen des Buches werden auf der Internetseite des Landesbetriebes ForstBW online zur Verfügung gestellt. Zusätzlich gibt es ein Internetangebot über den Informationsdienst Holz

 

EFRE 2014 - 2020

Der Clusterbeirat Forst und Holz berät und bewertet eingereichte Vorhabensskizzen im Rahmen des EFRE Holz Innovativ Programms (HIP).

weitere Information

Veranstaltungen

22. November 2018 | Stuttgart
3. Bioökonomietag
weitere Informationen

27. November 2018 | Stuttgart
Sitzung des Landesbeirat Holz BW

5.-7. Dezember 2018 | Garmisch-Partenkirchen
Internationalees Holzbau-Forum (IHF 2018)
weitere Informationen

10. Oktober 2019 | Stuttgart
41. Fachtagung Holzbau für Architektur und Ingenieurbau

Newsletter

Mehr zum Thema

Gefördert durch