Radlastregelung zur Verbesserung der Bodenschonung

Foto: S. Marahrens / Umweltbundesamt

Projektinhalt

Der Ansatzpunkt bei diesem Projekt liegt darin, dass bei vielen Forstfahrzeugen so genannte Bogieachsen verwendet werden. Bei diesen Achsen sind jeweils das rechte und linke Räderpaar pendelnd am Fahrzeugrahmen gelagert, wodurch sich eine gute Geländegängigkeit beim Überfahren von Hindernissen oder Gräben ergibt. Durch die geometrischen Verhältnisse der Bogieachsen verursacht das Antriebsmoment Schubkräfte, die wiederum zu einem Aufstellmoment führen und einer ständigen Bodenhaftung aller Räder entgegenwirken. Bei hohen Zugkräften und beim Befahren von Steigungen verstärkt sich dieser "Aufstelleffekt". Unter Umständen kann ein Rad dann sogar abheben. In manchen Fahrsituationen, beispielsweise beim Überfahren eines Hindernisses, ist hingegen der Aufstelleffekt auch wünschenswert. Mit diesem Forschungsprojekt soll eine Lösung erarbeitet werden, die dem Aufstelleffekt abhängig von der Fahrsituation entgegenwirkt, so dass die Räder der Bogieachse einen möglichst gleichmäßigen Bodenkontakt haben und die Bodenschonung und Traktion verbessert wird.

Konferenzbeiträge

Schnaible F, Jaeger D, Becker G: Automatische Radlastregelung zur Verbesserung der Bodenschonung und technischen Befahrbarkeit von Rückegassen (oral presentation) Tagungsband zur 13. Forstwissenschaftlichen Tagung an der Technischen Universität Dresden, 2014; 13: 138, Eigenverlag TU Dresden Fachrichtung Forstwissenschaften Tharandt (Hrsg)

Ansprechpartner

Florian.Schnaible(at)foresteng.uni-freiburg.de 

 

EFRE 2014 - 2020

Der Clusterbeirat Forst und Holz berät und bewertet eingereichte Vorhabensskizzen im Rahmen des EFRE Holz Innovativ Programms (HIP).

weitere Information

Veranstaltungen

27. Juni 2017  Hermaringen
Wohnen + Baukultur: Chancen und Strategien für den Ländlichen Raum
weitere Informationen

3. Juli 2017  Messkirch
Wohnen + Baukultur: Chancen und Strategien für den Ländlichen Raum
weitere Informationen

25. Oktober 2017  Stuttgart
39. Fachtagung Holzbau für Architektur und Ingenieurbau

Newsletter

Mehr zum Thema