InnoDry - Ressourcenschonende Trocknung von Sägenebenprodukten

Im Rahmen des Forschungsprojektes soll ein neues energieeffizientes und wirtschaftliches Trocknungsverfahren für Sägenebenprodukte (SNP) entwickelt werden. Die Trocknung unterscheidet sich von der herkömmlichen Verfahrenstechnik dadurch, dass dem Ausgangsmaterial das im Holz ungebunden vorliegende Wasser durch einen mechanischen Pressvorgang entzogen wird und dadurch ein Großteil an sonst erforderlicher thermischer Energie im Trocknungsprozess eingespart werden kann. Hier liegt ein hohes energetisches Einsparpotential. Durch die Trocknung werden SNP hinsichtlich Energiegehalt, Lagerfähigkeit, Transport sowie im Hinblick auf die Verwendung in einem breiten Spektrum von Feuerungsanlagen zu einem hochwertigen Brennstoff optimiert. Ein besonderer Fokus des Projektes liegt auf der Erhöhung der Wertschöpfung von kleinen und mittleren Sägeunternehmen sowie der Sicherstellung der Versorgung lokaler und regionaler Nah- und Fernwärmenetze.

 

EFRE 2014 - 2020

Der Clusterbeirat Forst und Holz berät und bewertet eingereichte Vorhabensskizzen im Rahmen des EFRE Holz Innovativ Programms (HIP).

weitere Information

Veranstaltungen

25. Oktober 2017  Stuttgart
39. Fachtagung Holzbau für Architektur und Ingenieurbau

weitere Informationen

21. November 2017  Ostfildern
Mitgliederversammlung Landesbeirat Holz Baden-Württemberg
weitere Informationen

Newsletter

Mehr zum Thema