Holzvermarktung forstlicher Zusammenschlüsse

Projektträger:
Forstkammer Baden-Württemberg

Projektbearbeitung:
UNIQUE forestry and land use GmbH

Projektende:
30. April 2015

Einführung und Problemstellung

Die forstlichen Zusammenschlüsse in Baden-Württemberg übernehmen angesichts des hohen Anteils an Privat- und Kommunalwald eine wichtige Funktion bei Information und Beratung sowie im Angebot an Dienstleistungen für Ihre Mitgliedsbetriebe.

In einigen Regionen Baden-Württembergs haben forstliche Zusammenschlüsse die Holzvermarktung für ihre Mitgliedsbetriebe übernommen. Ursächlich hierfür war zumeist eine Mischung aus historischen Ursachen, Eigeninitiative und der notwendige Freiraum bzw. die Unterstützung durch die ForstBW. Sowohl die Förderpolitik des Landes (Holzmobilisierungsprämie, Anreize zur Fusion/Vergrößerung der Zusammenschlüsse) als auch die kartellrechtlichen Vorgaben (Rundholzverfahren) unterstützen die eigenständige Holzvermarktung. Die Umsetzung dieser Aufgaben erfolgt in einer eigenen Rechtsform, mit eigener Infrastruktur und mit einer eigenen Geschäftsführung. Das Dienstleitungsangebot wurde und wird sukzessive ausgebaut. Diese Vermarktungsgesellschaften verstehen sich als Unternehmen des Waldbesitzes. Daher steht nicht Gewinnorientierung im Vordergrund, sondern vielmehr die Entwicklung eines optimalen Angebotes für den Waldbesitz. Dies drückt sich auch durch die Wahl der Rechtsform als eingetragene Genossenschaft oder wirtschaftlicher Verein aus..  

 

EFRE 2014 - 2020

Der Clusterbeirat Forst und Holz berät und bewertet eingereichte Vorhabensskizzen im Rahmen des EFRE Holz Innovativ Programms (HIP).

weitere Information

Veranstaltungen

18. Mai 2017  Leutkirch im Allgäu
Cluster innvoativ - Energetische Sanierung mit TES-Verfahren & mehrgeschossiger Wohnbau
weitere Informationen

2. Juni 2017  Stuttgart
Landeswettbewerb HolzProKlima

Preisverleihung um 15:00 Uhr an der Universität Stuttgart Vaihingen

25. Oktober 2017  Stuttgart
39. Fachtagung Holzbau für Architektur und Ingenieurbau

Newsletter

Mehr zum Thema