Holz-Logistik-Netz zur effizienten und ressourcenschonenden Beschaffung von Rohholz

Hintergrund

Durch ein geringeres zulässiges Gesamtgewicht für den Rohholztransport in Deutschland entstehen vergleichsweise höhere Logistikkosten. Unternehmen der deutschen Holzindustrie sind durch diese höheren Logistikkosten im Rohholztransport im Europäischen Wettbewerbsvergleich benachteiligt. Um Kosten und auch Treibhausgasemissionen zu senken, besteht die Möglichkeit durch eine verbesserte Koordination der Logistik den Anteil der Lastfahrten zu erhöhen und Leerfahrten zu verringern. Im Rahmen der Clusterinitiative Baden-Württemberg zeigt ein Forschungsprojekt der Holzwerke Keck aus Ehningen die Effekte höherer Gesamtgewichte und Lastfahrtenanteile auf Logistikkosten und Treibhausgasemissionen in Baden-Württemberg. UNIQUE war zusammen mit verschiedenen Forschungseinrichtungen und Praxispartnern an dem Projekt beteiligt. 

Ziele und Aufgaben

Die Geschäftsprozesse und "Benefits" einer überbetrieblichen Logistik-Portallösung werden für verschiedene Akteure (Spedition, Holzindustrie) dargestellt. 

  • Anforderungskriterien der potenziellen Geschäftspartner der Portallösung werden gesammelt und besprochen.
  • Der EDV- und Logistik-Status wird bei den potenziellen Geschäftspartnern erhoben.
  • Verschiedene Geschäftsmodelle zum Betreiben der Portallösung mit Stärken-Schwächen werden erarbeitet und vorgestellt.
  • Mögliche Vertragsvarianten und das bevorzugte Geschäftsmodell werden beschrieben.
  • Workshops mit den Beteiligten werden durchgeführt.

Ansprechpartner

Martin Redmann
UNIQUE forestry and land use GmbH
Tel.: 0674/2804884
Martin.Redmann(at)unique-landuse.de

Schlussbericht

Abschlussbericht zum  "Holz-Logistik Netz“: Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit durch Kooperation

Projekt-Nr. 04110 L-Bank

Schlussbericht "Holz-Logistik-Netz" [PDF; 1.135 KB]

 

EFRE 2014 - 2020

Der Clusterbeirat Forst und Holz berät und bewertet eingereichte Vorhabensskizzen im Rahmen des EFRE Holz Innovativ Programms (HIP).

weitere Information

Veranstaltungen

27. Juni 2017  Hermaringen
Wohnen + Baukultur: Chancen und Strategien für den Ländlichen Raum
weitere Informationen

3. Juli 2017  Messkirch
Wohnen + Baukultur: Chancen und Strategien für den Ländlichen Raum
weitere Informationen

25. Oktober 2017  Stuttgart
39. Fachtagung Holzbau für Architektur und Ingenieurbau

Newsletter

Mehr zum Thema