Ministerpräsident Winfried Kretschmann verkündet auf der 40. Fachtagung Holzbau die Holzbau-Offensive Baden-Württemberg

[7. November 2018] „Wenn wir nicht umsteuern, wenn wir unsere Wirtschaft nicht grundlegend umbauen und Ökologie und Ökonomie zusammenbringen, dann gerät die Welt aus den Fugen“ mahnte Winfried Kretschmann, Ministerpräsident des Landes Baden-Württemberg im Rahmen der Fachtagung Holzbau in Stuttgart. Diese bereits zum 40. Mal stattfindende Veranstaltung gilt längst als jährliche Standortsbestimmung unter den Holzbauexperten im Land. Mit rund 450 Teilnehmenden aus Architektur, Ingenieurwesen und Bauwirtschaft war sie so gut besucht wie nie zuvor.

Die Verwendung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft sei aktiver Klimaschutz, da andere Baustoffe wie Zement und Stahl eine Menge CO2 verursachten. Ein Kubikmeter Holz speichere hingegen fast eine Tonne dieses klimaschädlichen Treibhausgases. Zudem gebe es baufähigen Sand nicht mehr „wie Sand am Meer“, wohingegen in deutschen Wälder nachhaltig alle fünf Sekunden die Menge Holz für ein Einfamilienhaus nachwachse. „Die Verwendung von Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft ist also aktiver Klimaschutz und trägt dazu bei, eines der weltweit drängendsten Probleme überhaupt zu lösen“ bekräftigte der Ministerpräsident. Anhand von 13 verschiedenen Maßnahmen stellte er die Holzbau-Offensive Baden-Württemberg vor. Die vollständige Rede des Ministerpräsidenten finden Sie hier.

Im Anschluss wurde Prof. Dipl.-Ing. Kurt Schwaner, der die Fachtagung über Jahrzehnte gestaltete und bereicherte, für seine großartigen Leistungen geehrt. Schwaner leitete von 1996 bis 2015 das Institut für Holzbau der Hochschule Biberach und ist nebenbei Mitglied in diversen Normungs- und Gutachtergremien. „Professor Kurt Schwaner: Ein Derwisch, ein Leidender, ein Leidenschaftlicher für den intelligenten Holzbau. Seit 40 Jahren. Streitbar und sehr hartnäckig.“

Wie jedes Jahr wurden auf der Fachtagung Holzbau hervorragende Holzbauvorhaben detailliert von Seiten aller Beteiligten vorgestellt. Neben dem 7-geschossigen H7 in Münster wurde die Produktionshalle und Headquater Chemoform in Wendlingen präsentiert. Beide Bauvorhaben zeigen eindrucksvoll die Möglichkeiten des modernen Holzbaus.

Highlights internationaler Holzbauprojekte in intelligenter Kombination mit konventionellen Baumaterialien präsentierten Waugh Thistleton Architects aus London in ihrem Vortrag „Construction Revolution“.

Zur Tagung ist eine umfassende Broschüre mit Dokumentation der Bauten und Planungsprozesse erschienen.

Die nächste Fachtagung Holzbau ist am 10. Oktober 2019 im Hospitalhof in Stuttgart geplant.

 

Rund 450 Teilnehmende bei der 40. Fachtagung Holzbau

 

Prof. Kurt Schwaner wird für seine großartigen Leistungen geehrt









<- Zurück zu: Aktuelle Meldungen
 

EFRE 2014 - 2020

Der Clusterbeirat Forst und Holz berät und bewertet eingereichte Vorhabensskizzen im Rahmen des EFRE Holz Innovativ Programms (HIP).

weitere Information

Veranstaltungen

10. Oktober 2019 | Stuttgart
41. Fachtagung Holzbau für Architektur und Ingenieurbau

Newsletter

Mehr zum Thema

Gefördert durch