Forstpavillon erhält Wilhelm-Klauditz-Preis für Holzforschung

[15.10.2015] Der Forstpavillon, der bei der Landesgartenschau Baden-Württemberg 2014 in Schwäbisch Gmünd für Aufsehen sorgte, wurde mit dem Wilhelm-Klauditz-Preis für Holzforschung und Umweltschutz ausgezeichnet. Der Pavillon ist das weltweit erste Gebäude mit einem robotisch gefertigten Tragwerk aus Buche.

Der Wilhelm-Klauditz-Preis wird vom internationalen Verein für Technische Holzforschung (iVTH) alle drei Jahre verliehen. Der renommierte Preis wird nach Aussage des iVTH „an herausragende wissenschaftliche Arbeiten der Holzforschung und -verwendung vergeben“.

In der Laudatio heißt es: „Der 2014 auf dem Gelände der Landesgartenschau in Schwäbisch Gmünd errichtete Forstpavillon ist die erste robotisch gefertigte Schalenkonstruktion aus Buchenholzplatten. Das Gebäude mit einer Nutzfläche von etwa 125 m² und einem Raumvolumen von 605 m³ wurde aus 12 m³ Holz hergestellt. Die Planung und Vorfertigung erfolgte digital. Die computerbasierten Entwurfs-, Simulations- und Messverfahren ermöglichten eine Erstellung innerhalb von vier Wochen.

Das Projekt ist ein schönes Beispiel für das Zusammenwirken verschiedener Disziplinen zum Vorteil des Werkstoffes Holz. So könnte es neue Objekte nach sich ziehen oder auch die Konstruktion in Zukunft vereinfachen.

Der Forstpavillon hat eine hohe Vorbildfunktion für die Holzindustrie und den Holzbau. Er ist zudem ein gelungenes Beispiel für den Transfer neuer Technologien im Bereich der Holzwerkstoffanwendung durch fachübergreifende Forschung.“

Der Pavillon wurde durch das Institut für Computerbasiertes Entwerfen (ICD) und das Institut für Tragkonstruktionen und Konstruktives Entwerfen (ITKE) der Universität Stuttgart entwickelt. Die Umsetzung erfolgte durch müllerblaustein Holzbau in Kooperation mit dem Landesbetrieb ForstBW und KUKA Roboter, Augsburg. Finanziert wurde das Projekt aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) und der Clusterinitiative Forst und Holz BW.









<- Zurück zu: Aktuelle Meldungen
 

EFRE 2014 - 2020

Der Clusterbeirat Forst und Holz berät und bewertet eingereichte Vorhabensskizzen im Rahmen des EFRE Holz Innovativ Programms (HIP).

weitere Information

Veranstaltungen

21. November 2017  Ostfildern
Mitgliederversammlung Landesbeirat Holz Baden-Württemberg
weitere Informationen

6. - 8. Dezember 2017  Garmisch-Partenkirchen
23. Internationales Holzbau-Forum (IHF 2017)
weitere Informationen

Newsletter

Mehr zum Thema